Skip to main content

Campingzubehör für Festival und Outdoor Aktivitäten

Wer zum Zelten aufbricht, braucht neben dem Zelt noch ein paar weitere Dinge. Daher sollte man im voraus an Campingzubehör denken. Um den Ausflug so Komfortabler wie möglich zu gestallten. Dazu gehören einmal die Basic Gegenstände wie Zelt, eine Unterlage zum schlafen, einen Schlafsack und Werkzeug.

Das Werkzeug besteht aus Messer oder Taschenmesser, eine Multifunktionszange kann manchmal sehr Hilfreich sein. Mindestens einer Lichtquelle, am besten eine Taschenlampe und eine Stirnlampe. Ein Gaskocher um sich eine warme Mahlzeit kochen zu können. Das Campinggeschirr darf auch nicht fehlen, denn das Leckere Essen muss ja irgendwie gegessen werden.

Campingzubehör

 

 

Isomatte

Wer beim Camping gemütlich schlafen möchte, hat mehrere Möglichkeiten dies umzusetzen. Fangen wir bei den Isomatten an. Heutzutage gibt es die einfachen sowohl die selbstaufblasenden Isomatten. Die einfache Isomatte besteht meist aus Schaumstoff und einer Isolierschicht aus Aluminium um die Wärmeabgabe an den Boden zu verringern. Da sie sehr leicht sind, eignen sie sich bestens für Trekking Ausflüge. Sie bieten jedoch im Gegensatz zur selbstaufblasbaren Isomatte viel weniger Komfort.

Die selbstaufblasende Isomatte besteht Außen aus Nylon und im Inneren aus Polyester und Schaumgummi. Wie der Name es schon sagt bläst die Matte sich selbst auf, wenn man sie ausrollt und das Ventil öffnet. Das Luftpolster im inneren der Matte sorgt für eine weiche und gemütliche Schlafunterlage, außerdem wird die Wärmeabgabe in den Boden durch den Zwischenraum sehr gut reduziert. Im Vergleich zur einfachen Isomatte ist diese um einiges schwerer und etwas teurer. Aber der Schlaf ist hier um einiges besser.

 

 

Luftmatratze

Wer auf absoluten Schlafkomfort nicht verzichten möchte, ist mit einer Luftmatratze natürlich bestens bedient. Durch die dicke der Matratze werden sie nichts vom Untergrund zu spüren bekommen. Sie sind in vielen Größen erhältlich ob nun einzel oder Doppelbett. Eignen sich besonders gut bei Festivals oder als Übernachtungsmöglichkeit bei unerwartetem Besuch. Wenn sie sich für ein Luftbett statt einer Isomatte entscheiden, müssen sie bedenken das eine Luftmatratze eine Zusätzliche Luftpumpe benötigt. Das macht den Transport etwas unpraktisch. Sollten Sie jedoch mit dem Auto Zelten gehen dürfte das kein Problem darstellen. Ein weiterer Vorteil der Luftbetten ist, dass sie in den letzten Jahren sehr günstig geworden sind.

 

 

Schlafsack

Schlafsäcke gibt es in sehr vielen Ausführungen und verschiedenen Farben. Ein muss für jeden Camping und Outdoor begeisterten. In Verbindung mit einer Luftmatratze oder Isomatte erhält man einen gemütlichen Schlafplatz der vor Kälte schützt. Schlafsäcke sind besonders bei Rucksacktouristen und Trekking Ausflügen beliebt, da sie sehr leicht und kompakt sind. Natürlich können Sie beim campen auch eine Decke und ein Kissen benutzen. Das funktioniert genauso gut, nur der Transport ist etwas schwieriger. Hier sind die beliebtesten Schlafsäcke auf einen Blick.

 

 

Grillen

Was bei einem Campingausflug nicht fehlen darf, ist Natürlich ein gemütliches Lagerfeuer. Da es in den seltensten Fällen erlaubt ist ein offenes Feuer zu machen, bieten sich Folgende Möglichkeiten. Die praktischste und einfachste Methode wäre einen Einweg Grill zu benutzen. In dem Fall wäre die Mitnahme sehr einfach doch das Grill Feeling wäre nicht so besonders. Die andere Lösung wäre es, einen kleinen und günstigen Grill mit zunehmen. Eine Weitere Option wäre eine Feuer-schale, in dieser lässt sich ein Lagerfeuer ohne Probleme entfachen um sich daran zu wärmen oder auch ein Würstchen oder Marshmallows zu rösten.

 

 

Kühlbox

Kühle Getränke sind im Sommer ein echter Genuss. Wenn du auf keinen Fall auf ein eiskaltes Bierchen oder eine erfrischende Cola verzichten kannst, solltest du eine Kühlbox oder Kühltasche mit auf deinen Ausflug nehmen. Die andere Möglichkeit wäre es die Getränke in ein Erdloch zu packen oder in ein Gewässer zu stellen. Das wird sie zwar nicht eiskalt werden lassen, jedoch werden sie dann nicht warm.

 

 

Campingtisch

Handlich und praktisch, ein Campingtisch kann in vielerlei Hinsicht eine Hilfe sein. Zum Beispiel beim zubereiten von Essen oder auch als Ablage für Snacks und Getränken dienen. Durch seine Bauweise ist er blitzschnell Auf und wieder Abgebaut.

 

 

Campingstühle

Irgendwann kommt immer der Zeitpunkt an dem man sich hinsetzen und entspannen möchte. Sei es beim Frühstück oder Abends am Lagerfeuer. Eine Decke auf dem Boden kann ausreichen. Wer allerdings einen vernünftigen Sitzplatz bevorzugt sollte sich auf jeden Fall einen Campingstuhl besorgen. Die beliebtesten Campingstühle findet ihr hier.

 

 

Gaskocher

Eine Leckere Mahlzeit oder einen heißen Tee? Mit einem Gaskocher lässt sich das in wenigen Minuten kinderleicht umsetzen. Wer es schneller mag kann sich eine Dose Ravioli aufwärmen wie es auf Festivals gerne gemacht wird. Ein Campingkocher sollte man schon dabei haben, weil er kompakt und leicht ist, schnell Aufgebaut ist und eine große Hilfe beim kochen bietet.

 

 

Powerbank

Wer Elektronische Geräte wie Smartphone oder Camera dabei hat, brauch bei mehrtägigen Ausflügen eine Stromquelle um diese wieder aufladen zu können. Da es sehr schwierig sein wird in der Natur eine Steckdose zu finden. Empfiehlt sich hier eine kleine Powerbank mit der man mehrmals den Akku wieder voll aufladen kann.

 

 

Werkzeug

Werkzeug dabei zuhaben, kann manchmal ein Segen sein. Vor allem beim Camping. Ein Allzweck- Messer mit einigen Funktionen ist sehr hilfreich. Ein Messer das etwas grösser ist sollte auch immer dabei sein wenn man zum Beispiel Fleisch oder ähnliches schneiden möchte, kommt man mit dem Taschenmesser nicht sehr weit. Werkzeug um das Zelt vernünftig Auf und Abzubauen zu können lohnt sich immer.

 

 

Taschenlampe

Wer schon einmal Zelten war und Abends kein Licht hatte weiß wie nervig das sein kann. Heutzutage hat fast jeder eine Lichtquelle in seinem Smartphone eingebaut. Trotzdem ist eine Kopf oder Stirnlampe jedem ans Herz zu legen, denn in den meisten Fällen braucht man beide Hände. Eine Taschenlampe leuchtet auch im vergleich zum Smartphone wesentlich heller und länger.

 

 

Zeltbeleuchtung 

Wer in seinem Zelt etwas mehr Zeit verbringt, kommt um eine Beleuchtung im inneren nicht drumherum. Beim lesen eines Buches oder eine Runde Karten spielen braucht man nun mal etwas licht. Dabei bieten sich einige Möglichkeiten an. Die Beliebtesten Zelt/Camping Beleuchtungen findest du hier.

 

 

Campinggeschirr

Wer sich beim campen nicht ausschließlich von Obst und Nüssen oder anderen Knabbereien ernähren will. Der braucht etwas Geschirr um das zubereitete Essen servieren zu können. Es gibt verschiedene Arten von Campinggeschirr. Ob es aus Plastik oder Edelstahl ist kommt auf den persönlichen Geschmack an. Ob es ein Set oder aus mehreren Einzelteilen zusammen gestellt wurde und  für wie viele Personen man das Geschirr benötigt.

 

 

Rucksack

Um all die schönen Dinge die man beim Camping oder einem Festival Besuch benötigt mitnehmen zu können, braucht man einen Rucksack der etwas mehr Fassungsvermögen bereit hält. Vor allem wenn man das Lager nicht direkt neben dem Auto aufschlägt. Dabei empfiehlt es sich einen Trekking Rucksack mit zunehmen. Sie bieten ausreichend viel Stauraum und Diverse Zusatzfächer für kleinere Gegenstände. Die Isomatte und den Schlafsack kann man gut außen am Rucksack befestigen, somit hat man noch mehr Platz. Hier sind die beliebtesten Rucksäcke für Festival und Campingausflüge.

 Weiteres Campingzubehör und Spaßartikel findest bei Festivalausrüstung 

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]