Skip to main content

Das Festival Zelt, es sollte wasserdicht, günstig und gut sein!

Hier findest du das passende Festival Zelt, nützliche und hilfreiche Tipps und Informationen die dir helfen werden dich bestens auf die bevorstehende Festival Season vorzubereiten.

Die Season der Festivals steht vor der Tür. Es sind noch einige Dinge zu besorgen bevor es richtig los gehen kann. Wir helfen dir, die passende Festivalausrüstung zusammen zustellen. Damit die Season ein unvergessliches Erlebnis wird.

Festival zelt

Da ein Festival Zelt in der Regel auf einem Zeltplatz steht. Der mit gut gelaunten, angeheiterten und feierwütigen Festival Besuchern belagert ist. Kommt es sehr häufig vor, dass das eine oder andere Zelt vollkommen zerstört oder beschädigt wird. Deshalb ist es ratsam nicht zu einem teuren Zelt zu greifen. um im schlimmsten Falle, nicht all zuviel Geld in den Sand gesetzt zuhaben. Vor allem Da die Festival Tickets auch Schweine teuer sind.

Ein günstigeres Zelt bedeutet jedoch nicht das die Qualität sich im Vergleich zu einem teuren Zelt enorm verschlechtert. Ganz im Gegenteil. Stabile Zelte die Wind und Wetter trotzen sind schon unter 50 Euro zuhaben. Wir stellen dir die geeignetsten Zelte für ein genialen Festival besuch vor.

Was muss ein Festival Zelt können

Ein Musikfestival kann sich über mehrere Tage erstrecken und kann dabei sehr kraftraubend sein, insbesondere wenn man sich mit legalen oder auch Illegalen Drogen beflügelt. Darum ist es Wichtig einen erholsamen Schlaf zu bekommen. Um am nächsten Tag wieder voll abrocken zu können, braucht man ein Zelt das genügend Platz zum schlafen und entspannen hat. Sowie ausreichend Lagerfläche für Gepäck und andere Utensilien bietet.

Außerdem sollte das Zelt guten Schutz vor Regen bieten. Da sich das Wetter in Deutschland seit den letzen Jahren sehr wechselhaft verhalten hat, ist die Wahrscheinlichkeit bei einem Festival Besuch in einen Regenschauer zu geraten gestiegen. Ein Innen Zelt sollte Integriert sein um aufgestiegene, feuchte Luft daran zuhindern auf die Schlafenden herab zu tropfen. Es sollte mindestens eine Luftöffnung im oberen Bereich des Zeltes eingebaut sein, um eine gute Sauerstoffversorgung zu ermöglichen.

Es gibt eine Reihe von verschieden Zelten die sich besonders gut für das zelten auf einem Festival eignen. Diese sich jedoch in der Form, dem Preis und der Qualität unterscheiden. Wir stellen dir, die beliebtesten Festival Zelte einmal vor.

Wenn du dir ein neues Zelt zulegen möchtest, sollte es am besten immer für eine weitere Person ausgelegt sein, damit du genügend Platz für dein Gepäck hast.

 

Festival Zelt für ein bis zwei Personen   

In der Regel geht man nicht alleine auf ein Festival, meistens nimmt man einen Freund oder eine Freundin mit. Oft sogar versucht man alle Freunde mit auf das Event mit zunehmen. Leider klappt das meist aus verschiedenen Gründen nicht, aber zum Glück gibt es immer einen der mit zieht.

Bei Zelten mit 1-2 Personen, ist das Platzangebot recht überschaubar. Solltest du also viel Gepäck und Proviant mit dabei haben, kann es in so einem Zelt schon sehr kuschelig eng werden. Wenn du Wert auf Freiraum und Komfort legst, ist es besser Getrennte Zelte zu haben. So hat man auch ein wenig Privatsphäre. Oder man entscheidet sich für ein etwas grösseres Zelt wo genug Platz vorhanden ist.

Festival Zelt für drei bis vier Personen – 

Die Meisten 3-4 Personen Zelte haben neben der Schlafkammer einen weiteren Zwischenraum integriert der Zusätzlichen Raum bietet. Das sogenannte Vorzelt, kann als Aufenthaltsraum oder auch Lager dienen. Wo Sie ihre schuhe und das Campingzubehör aufbewahren können. Bei einer Anzahl ab 3 Personen kann kann es sich auch lohnen ein Blick auf die Pavillons zu werfen.

Festival Zelt für sechs bis acht Personen

Wenn du als Gruppe zu einem Festival fährst, macht es Sinn sich ein Großes Zelt zu kaufen. Somit spart man sich nicht nur Zeit beim Aufbau der Einzelnen Zelte, sondern auch eine Menge Geld! Legt einfach zusammen und kauft ein Vernünftiges Festival Zelt das allen Anforderungen gerecht wird. Bei großen Zelten ist das Preis-Leistung-Verhältnis einfach Unschlagbar.

Die besten Zelte für Festivals sind von diesen Herstellern

  • Coleman
  • CampFeuer
  • Grand Canyon
  • High Peak
  • Mountaintop
  • Qeedo
  • Quechua
  • Skandika

Das Benötigst du Zusätzlich Zu einem Zelt

Ist das Passende Zelt einmal gefunden kannst du dich dem Zeltzubehör zuwenden! Dazu gehören

  • Heringe oder Zeltnägel Je nach Untergrund wählbarZeltzubehör Set
  • Heringzieher
  • Gummihammer
  • Reparatur-Set
  • Gaffer Tape darf auch nicht fehlen

 

Festival Zelt Tipps

Vor einem Festival Besuch!
  • So früh wie es nur möglich ist Tickets kaufen, denn bei vielen Festivals sind sie schon am ersten Verkaufstag restlos ausverkauft.
  • Wenn du dir ein neues Zelt gekauft hast, solltest du das Zelt schon vor dem Festival Besuch einmal aufgebaut haben. Um es auf die Vollständigkeit und auf eventuelle Schäden zu überprüfen. Dabei bekommst du auch etwas Übung im aufbauen eines Zeltes und wenn du dann beim Festival bist steht das Zelt in Minuten.
  • Sorge für Genügend Proviant vor allem für Gekühlte Getränke und Wasser.
  • Schau dir die Festival Packliste an, damit du auf gar keinen Fall etwas vergisst!
  • Solltest du Schwierigkeiten haben dein Zelt wiederzufinden kaufe dir ein auffälliges Zelt oder versuche es mit einer Fahne oder einer Flagge zu markieren damit du schon von weitem den Weg zur Unterkunft sehen kannst.
Während eines Festival Besuches!
  • Baue dein Zelt außerhalb der Laufwege und nicht zu nah an den Toiletten Auf.
  • Sobald du dein Zelt Aufgebaut hast, sendest du einem Freund einen Standort per Whatsapp. Oder setzt eine Stecknadel bei Google maps, so findest du sicher den Weg zurück.
  • Genug Flüssigkeit trinken, zwischendurch gerne auch mal Wasser.
  • Nimm ein wenig Rücksicht auf andere Festival Besucher.
  • Im Falle eines Gewitters unbedingt Schutz in Gebäuden oder Autos suchen !
  • Eine menge Spaß haben,abrocken und frei sein!
  • lebe und denke nicht an morgen.
Nach dem Festival Besuch!
  • Das Zelt vom groben Schmutz befreien, wenn nötig ausschütteln.
  • Heringe nicht vergessen!
  • Wenn dein Zelt vor der Abreise, noch feucht vom Kondenswasser ist, dann solltest du es zuhause noch einmal auspacken und trocknen lassen. So verhinderst du Geruch und Schimmelbildung.
  • Fotos mit Freunden teilen, nicht vergessen!
  • Festival Armband dran lassen!

 

Welche Zelt-Typen gibt es?

Es gibt eine Vielzahl von Unterschiedlichen Zelt-Typen, die sich in verschiedenen Hinsichten von einander unterscheiden, und das sind: Die Form eines Zeltes, das Einsatzgebiet und der Aufbau.

Form des Zeltes

  • Kuppelzelt : Das Kuppelzelt oder auch Igluzelt genannt, erinnert sehr stark an ein Iglu. Daher kommt auch der umgangssprachliche Name.
  • Firstzelt : Das Firstzelt ähnelt sehr stark dem Dach eines einfachen Ziegelhauses. Mit seiner Dreieckigen Form, ist es der Klassiker unter den Zelten.
  • Tunnelzelt : Das Tunnelzelt ist meist eine Halbkugelförmige Röhre, die eine Sehr gute Raumausnutzung bietet.
  • Pyramidenzelt : Das Pyramidenzelt, auch Tipi genannt. Wurde schon von den Indianern als Unterkunft genutzt. Sie gehören zu den simpelsten Zelten.
  • Geodötzelt : Das Geodätzelt ist eine Halbkugel das von mehreren sich überkreuzenden Stangen getragen wird das bietet eine enorm hohe Stabilität.
Zelttypen
Einsatzgebiet der Zelte

Das Kuppelzelt: ist ein weit verbreitetes Zelt,dass gerne von Kindern und Jugendlichen beim Camping verwendet wird. Sowohl auch bei backpacking und Trecking Ausflügen gerne genutzt wird. Es ist leicht im Gewicht und der Auf-und-Abbau der Zelte ist sehr einfach und zeitsparend. Da die Zelte Sehr günstig in der Anschaffung sind bieten sie ein gutes Preis-Leistung-Verhältnis. Deshalb eignen sich optimal als Festival Zelt.

Das Firstzelt: Wenn man ans Zelten gehen denkt haben die meisten von uns das Bild eines Firstzeltes im Kopf. Firstzelte sehen nicht nur toll aus, sie sind auch sehr leicht und kompakt. Deshalb wird dieser Zelt-Typ gerne bei der Bundeswehr und im Trecking Bereich verwendet. Ein weiterer Grund ist wohl das Unkomplizierte aufbauen, ruckzuck steht das Zelt. Ein Vorteil beim Firstzelt ist das, es sehr Platzsparend ist. Der Nachteil hier, ist die Geringe Stabilität. Jedoch als Festival Zelt eher ungeeignet.

Das Tunnelzelt: Diese Zelt Form wird gerne Von Familien bei einem Camping Ausflug genutzt. Das Zelt hat eine sehr gute Raumausnutzung, was Vorteilhaft bei Campingausflügen mit mehreren Personen sein kann. Mehr Platz bedeutet allerdings auch mehr Gewicht, was den Transport erschweren kann. Deshalb ist es Für Trecking oder Backpacker Zwecke eher hinderlich. Jedoch perfekt als Festival Zelt geeignet.

Das Pyramidenzelt: Wer auf ein Kultiges aussehen setzen möchte, der kauft sich am besten ein Pyramidenzelt. Es erinnert stark an ein Indianer Tipi und bietet jede menge Platz im Inneren. ist schnell Aufgebaut. Das Zelt wird gerne bei Gruppen Ausflügen und von Vereinen wie den Pfadfindern verwendet. Oft wird es auch bei Mittelalter und Fantasy Veranstaltungen als Festival Zelt genutzt.

Nicht geeignet beim Festival

Das Geodätzelt: Das Geodätzelt ist eins der Stabilsten Zelte überhaupt, es wird bei Expeditionen mit extremen Wetterverhältnissen gebraucht. Sein spezieller Aufbau ermöglicht es sogar den stärksten Stürmen stand-zuhalten. Seine Einsatzgebiete sind der Mount Everest sowie die Antarktis. Für Camping Ausflüge und ähnliches eher Ungeeignet da sie sehr teuer sind.